Schutz vor 5G, Hochfrequenz, E-Smog, Erdstrahlen     |    Clearings                                                                       Erfolge bei Therapieresistenz     |    Von Haus aus gesund
                                      

Es gibt keinen Weg,  der nicht irgendwann nach Hause führt.
Aus Afrika


02.09.2019, 18 Uhr - Neutralisierung von Strahlung und Vastufehlern.
Fragen und Antworten
Hermann-Hesse-Weg 5, 72175 Dornhan, Anmeldung erwünscht







Dr. Prabhat Poddar LIVE

Nachdem er kein Visum für die Einreise von Russland nach Georgien bekommen hat, änderte er seine Pläne und kam zu uns.

Er wollte wissen, wieviele sich denn zum spontanen Vortrag angemeldet hätten und hat wohl meinem Vokabular nicht vertraut. Ungläubig fragte er nach: "FIVE SERO"? Tatsächlich kamen über 60! All meinen Freunden ein herzliches Dankeschön für ihre vielfältige Unterstützung! Nur dadurch konnte jeder einen Sitzplatz bekommen. Und auch an ANGELa ein ganz herzliches Dankeschön für den Raum! Gemeinsam ist uns eine, wenn auch um exakt 1 Woche verfrühte, MEGA-Überraschung zu seinem 70. Geburtstag gelungen!

Für alle die auch noch gerne dabei gewesen wären hier eine kurze Zusammenfassung des Vortrags und der Demonstrationen mit der Lecher-Antenne:

1) Ob uns die in unseren Wohnungen und Häusern verbauten elektrischen Anlagen mit E-Smog belasten hängt davon ab, in welchem Bereich des Hauses der Hauptzählerkasten / Stromanschluss installiert ist!
Ebenso sollten Heizung, Solar, Sauna, Kaminofen usw. in den Bereichen Feuer- oder Luftelement (es entfacht das Feuer) platziert sein. Das heisst:
Nur wenn die oben aufgezählte Haustechnik im Wasser- oder im Ätherelement platziert ist werden unsere Zellen durch E-Smog bzw. weitere Vastu-Störungen gestresst.
Dabei gehen unsere Energieachsen in Lichtgeschwindigkeit aus unserem Körper heraus; wir sind nicht mehr "in unserer Mitte" oder "stehen völlig neben uns".

2) Alle Bildschirme, TV, Handys, W-LAN, Tablets, Funkmaus, Funk- und Radiowecker usw. werden am Gerät mit einem Kupferblättchen wirksam neutralisiert.

3) Arbeitsplätze oder Betten auf Wasseradern, Gitterlinien usw. werden mit 4 Marmorsteinchen neutralisiert und brauchen nicht umgestellt werden. Die Erdstrahlen haben durch die Korrekturmaterialien keine Auswirkung mehr auf unsere feinstofflichen Energieachsen.

4) Einflüsse von Außen wie z. B. Hochspannungsleitungen, Handymasten, Trafohäuschen, Friedhöfen usw. werden mit Marmorsteinchen dauerhaft geblockt.

5) Um uns wirksam vor 5G zu schützen wenn wir unterwegs sind können wir präventiv einen speziell dafür entwickelten Anhänger am Hals tragen.  WICHTIG: Er ist kein Ersatz für die Hauskorrektur! Er ist hier erhältlich:

6) Alle anderen Vastu-Fehler werden je nachdem, ob und wie sie vorhanden sind, neutralisiert. Wichtig ist dabei zu beachten, welche Hemisphäre vorliegt.

7) Holz und Naturstein halten unsere Energieachsen in unserer Mitte wenn sie im Haus so verbaut werden wie sie in der Natur gewachsen sind. Siehe Video:


1. Messung:
Beim Holz zeigt die Wurzelseite noch nach oben, die Krone nach unten. Die Kernseite zeigt noch vom Körper weg.

2. Messung:
Das Holz wird so gedreht, dass die Wurzelseite nach unten und die Krone nach oben zeigt, aber immer noch zeigt die Baumrinde zum Körper.

3. Messung:
Jetzt zeigt die auch die Innenseite zum Körper und die Rinde nach Außen!

______________________________________________________

Vortrag: Gesundheitsmesse Dornhan


_______________________________________________________

Vortrag: Lavida Oberndorf


_______________________________________________________

Messe: One Spirit Freudenstadt


_______________________________________________________

Neckarblick 1. Ausgabe 2019 - Deutschland-Premiere in Dornhan






 

Kurzfilm über Vastu